++Neues aus aller Katzenwelt++Neues aus aller Katzenwelt++

Blinder Passagier

- Schon nach wenigen Tagen fiel Norbert Porst aus Recklinghausen, der Verwandte im polnischen Zawada besuchte, ein junger schwarzer Kater auf, der um das deutsche Auto herumlungerte.

Vor jeder Fahrt suchten die Porsts immer erst nach dem kleinen Schwarzen, um ihn nicht zu überfahren. Das taten sie auch bei der Abreise. Sechsmal rastete die Familie während der Heimfahrt, bis sie nach zehn Stunden schließlich daheim war.

Und erst jetzt hörte Sohn Olaf ein merkwürdiges Zirpen trotz abgestellten Motors.
Die geöffnete Motor- haube gab das Geheimnis preis: Der kleine schwarze Kater hockte drin, apa thisch, ölverschmiert, mit riesengroßen Pupillen. Ein Rückruf bei den polnischen Verwandten schloss jede Verwechslung aus. Dort war der Winzling bereits ver misst worden. Enkelin Tan ja taufte das Kerlchen Tammy und erbettelte ihn für ihre Familie. Dort darf der blinde Passagier, der sich verblüffend schnell erholte, jetzt für immer bleiben. Allerdings in der Wohnung, denn noch eine Tour in irgendeinem Auto wollen die Porsts ausschließe © Geliebte Katze